Nachwuchsköche beeindrucken beim ersten digitalen MILRAM Cup

3 Chefköche arbeiten in der Küche

Das Thema Fachkräftemangel bereitet vielen Branchen Kopfzerbrechen – insbesondere dem Gastgewerbe. Um engagierte Nachwuchsköche zu unterstützen und neue Talente zu motivieren, setzt sich MILRAM Food-Service gezielt für die Nachwuchsförderung ein. Ein Beispiel ist der MILRAM Cup, den wir seit vielen Jahren gemeinsam mit dem Koch-Club Bremen und dem Bremer Schulzentrum am Rübekamp ausrichten.

Jetzt erst recht!

Jedes Jahr stellen acht Auszubildende ihr Talent unter Beweis: Aus einem vorgegebenen Warenkorb kreieren sie ein exklusives 3-Gänge-Menü für rund 50 geladene Gäste. Eine Jury aus gestandenen Kochprofis bewertet die Leistungen und kürt die Sieger. Doch gerade in Zeiten wie diesen ist die Förderung von qualifizierten Nachwuchskräften wichtiger denn je. Deshalb wurde der MILRAM Cup 2021 keinesfalls auf Eis gelegt, sondern Pandemie bedingt erstmals digital ausgetragen.

Die Teilnehmer mussten zu Hause oder im Lehrbetrieb aus einer vorgegebenen Kochbox einen Vorspeisenteller kreieren – und die einzelnen Arbeitsschritte in Fotos und einem Video festhalten. Wir haben die Aktion parallel mit einer digitalen Social-Media-Kampagne unterstützt. Von der Vorstellung der Teilnehmer und der Jury über die Zusammenstellung des Warenkorbs bis hin zum Live-Kochen und der Siegerehrung haben wir mit eigens erstellten Fotos und Videos auf Instagram, LinkedIn und Facebook auf den Kochwettbewerb aufmerksam gemacht.

Sven Kreitz, Marketing Manager MILRAM Food-Service

"Die Ausbildung von qualifizierten Nachwuchskräften geht uns alle an – nicht nur im eigenen Unternehmen, sondern in der gesamten Branche. Deshalb setzen wir uns gemeinsam mit unseren Partnern verstärkt für die Nachwuchsförderung ein – auch digital."

Sven Kreitz, Marketing Manager MILRAM Food-Service

Top 3 kochen live

Aus einer kleinen theoretischen Aufgabe, dem zubereiten Vorspeisenteller und dem Bildmaterial hat die Jury die drei Besten ermittelt. Diese haben ihr Gericht noch einmal live in der Berufsschule nachgekocht. Um die Leistungen aller Teilnehmer zu honorieren, fand die Siegerehrung im kleinsten Rahmen in der Berufsschule statt. Per Video live dazu geschaltet war ein weiterer Juror: Heiko Antoniewicz, der in diesem Jahr den digitalen Sonderpreis vergeben hat. „Ich kann immer nur sagen, es ist der richtige Schritt, sich derartigen Wettbewerben zu stellen – auch wenn in diesem Jahr alles etwas anders war. Wir haben einiges gesehen – von krossen Elementen bis weichen Texturen, dazu die vielfältigen Zubereitungen der Zuckerschoten. Alles richtig gemacht!“

Die besten drei Teilnehmer des MILRAM Cup 2021 kochen ihr Gericht live
 

Erst Kekse, dann Videos. Bitte akzeptiere "Marketing Cookies", um unsere Videos zu sehen.

Die Vorspeisenteller der drei besten MILRAM Cup Teilnehmer überzeugten optisch und kulinarisch.

Genuss auf höchstem Niveau

Gewinner des MILRAM Cup 2021 war Jan Hundsdörfer mit seinem „Lachs-Zuckerschotentatar und Ceviche mit Erbsenpüree, Erbsensprossensalat, Estragon-Vinaigrette, Wasabi-Gel, Petersilienöl und Kartoffelchip“. Ein gelungenes Zusammenspiel ganz unterschiedlicher Aromen. Platz zwei belegte Dirk Becker mit „Ceviche und gebackenem Lachs, marinierten Zuckerschoten, Erbsen-Gel und Sojamayonnaise''. Auch der Drittplatzierte, Henrik Dettmer, punktete mit seiner Kreation. Der „Gebratene Lachs mit Limetten-Minz-Vinaigrette, Erbsen-Wasabi-Sorbet, frittierten Zuckerschoten, gemischtem Salat, rosa Ingwercreme und Korallenhippe“ hat insbesondere Sashimi-Fans überrascht.

"Für mich sind alle Gewinner! Die Teilnehmer haben die Aufgaben großartig gelöst. Von Null auf Hundert haben sie nicht nur beeindruckende Vorspeisen inszeniert, sondern diese auch in tollen Bildern und Videos festgehalten."

Joachim Himmelskamp, 1. Vorsitzender Koch-Club Bremen