Fast Good: Qualität auf die Schnelle

Bulgursalat mit Käsewürfeln

Corona hat nicht nur die Anwesenheit im Betrieb und die Ernährungsgewohnten der Menschen verändert, sondern auch ihre Ansprüche an Lebensmittel. Lecker soll es sein und dazu reich an Nährstoffen. Das gilt inzwischen auch für Fast Food. „Fast Good“ nennt Ernährungsexpertin Hanni Rützler diesen Trend, der neue Möglichkeiten für den Außer-Haus-Markt bietet.

Gesundheit ist laut Frankfurter Zukunftsinstitut einer der anhaltenden Megatrends, die die Gesellschaft maßgeblich beeinflussen – und das über viele Jahre, zum Teil sogar Jahrzehnte. Kein Wunder, dass Gesundheit in neue und aktuelle Trends einfließt: Healthy Snacking, Healthy Hedonism oder Nutri Food sind nur einige Beispiele. Das Markforschungsinstitut Innova Market Insights definiert zum Beispiel „Back to the roots“ als einen der Top Trends für 2022. Danach legen die Verbraucher bei Lebensmitteln mehr Wert auf Frische, Geschmack und Nährstoff-Kick. Die Produkte sollten lokal erzeugt, täglich geerntet und frisch zubereitet bzw. geliefert werden.

Rucola-Lachs-Wrap mit Kräuterdip

Frische Fitmacher

Aber wie lässt sich das mit dem guten alten Fast Food vereinbaren? Relativ einfach: Frischer Räucherlachs, Rucola und Frühlingszwiebeln mit Kräuterdip sind bestens geeignet, um fit durch den Tag zu kommen. Gerade Rucola und Frühlingszwiebel haben es in sich. Der Salat enthält Senföle, die gegen Bakterien und manche Viren wirken. Frühlingszwiebeln sind ebenso wie normale Zwiebeln echte Fitmacher – und damit perfekt für die Mittagspause.

Pulled-Beef-Burrito mit Sour Cream

Ein überraschender Kandidat für die Darmgesundheit: der würzige Food-Klassiker und Dauerbrenner Burrito. Dieses Mal in der Pulled-Beef Variante. Extra Knoblauch verleiht dem Snack besondere Power. Denn die Wunderknolle ist ein natürliches Antibiotikum und fördert die Darmflora, während Chili-Pulver zusätzlich als Mood-Booster dient. Ideal auch für Kantinen und Mensen: Die Rinderbrust lässt sich gut vorbereiten und die Servierzeit hält sich in Grenzen. Wem die Garzeit zu lang dauert, der kann auch zur Hähnchenkeule greifen oder die Rinderbrust nach Geschmack austauschen.

Power-To-Go Schichtsalat

Dass ein gesunder Darm ein wesentlicher Faktor für das ganzheitliche Wohlbefinden ist, dürfte inzwischen bekannt sein. Neben der Leistung als Verdauungsorgan, ist er ein wichtiger Teil unseres Immunsystems. 
Ein Großteil der Abwehrreaktionen spielt sich im Darm ab. Das Bewusstsein darüber wächst in der Bevölkerung. Einige Lieferdienste bieten bereits Gerichte für die Darmgesundheit an. Auch für Innova Market Insights ist „Gut Glory“ – auf Deutsch „ruhmreicher Darm“ – einer der Top Trends 2022.

Wie beim klassischen Fast Food spielt auch bei Fast Good der Genuss eine wesentliche Rolle – allerdings mit Funktion.
Functional Food heißt die Lösung.
Leere Kalorien sind out, mehr und mehr gefragt sind leckere Snacks, die dem Körper guttun, statt schwer im Magen zu liegen. Mit Frischkäse, Radieschen, Kresse und Sylter Käse wird die Brezel im Handumdrehen zur Vitalbrezel. Super lecker und gleichzeitig eine kleine Eiweiß- und Vitaminspritze.

Sylter Vitalbrezel

Darf’s noch etwas mehr sein?