Kirsch-Sahne-Torte Schwarzwälder Art

Lockerer Schokoladenbiskuit, Kirschgrütze und luftig aufgeschlagene Sahne – so wird einer der beliebtesten Tortenklassiker schnell für Ihre Gäste neu interpretiert.

Kirsch-Sahne-Torte Schwarzwälder Art

Zubereitung

1. Eier mit heißem Wasser dick schaumig schlagen. Zucker einrieseln lassen und mindestens 2 Minuten weiterschlagen. Mehl, Speisestärke, Kakaopulver und Backpulver mischen und unter die Eicreme heben.

Biskuitteig in eine Springform (26 cm Durchmesser, Boden mit Backpapier ausgelegt) einfüllen und im Backofen bei Ober-/Unterhitze 180 °C, Heißluft 160 °C 35 Minuten backen.

2. Ausgekühlten Biskuit einmal durchschneiden, unteren Teil mit Kirschkonfitüre bestreichen und den oberen Teil wieder darauf setzen. Einen Tortenring umspannen.

3. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kirschgrütze sehr fein pürieren. Gelatine gut ausdrücken und mit 2 EL Kirschgrütze erwärmen bis sie sich löst.

Unter die Kirschgrütze rühren und auf den Biskuit füllen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.

4. Sahne steifschlagen und als dicke Tupfen dicht an dicht auf die Kirschoberfläche spritzen. Mit Schokospänen bestreuen.

Rezept drucken CSV Datei herunterladen

Verwendete MILRAM Produkte

Legende